Jovyaltas - UPS systems,rectifiers,power inverters,frequency transformers,resistors
Helpdesk +49 (0) 49 58 93 94 415 /
service.jovyatlas@wartsila.com
JOVYATLAS GmbH
Login 


Data Privacy Policy

General note and mandatory information

 

Who is responsible for data processing?
JOVYATLAS GmbH
Harald von Waitz
Fennenweg 4
D-26844 Jemgum, Germany

 

We collect only the personal data from you which we need for these purposes (e.g. name or contact data.).

 

What rights do I have?
You have the right
a) To request information on the categories of personal data concerned, the purpose of the processing, any recipients of the data, the envisaged storage period (Art. 15 GDPR);
b) To request incorrect or incomplete data is rectified or supplemented (Art. 16 GDPR);
c) To withdraw consent at any time with effect for the future (Art. 7 (3) GDPR);
d) To object to the processing of data on the grounds of legitimate interests, for reasons relating to your particular situation (Art 21 (1) GDPR);
e) To request the erasure of data in certain cases under Art. 17 GDPR – especially if the data is no longer necessary in relation to the purposes for which it was collected or is unlawfully processed, or you withdraw your consent according to (c) above or objected according to (d) above;
f) To demand under certain circumstances the restriction of data where erasure is not possible or the erasure obligation is disputed (Art. 18 GDPR);
g)To data portability, i.e. you can receive your data which you provided to us, in a commonly used and machine-readable format, such as CSV and can, where necessary, transmit the data to others (Art. 20 GDPR);
h)To file a complaint with the competent supervisory authority regarding data processing (for telecommunications contracts: the German Federal Commissioner for Data Protection and Freedom of Information (Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit); for any other matters: State Commissioner for Data Protection and Freedom of Information German State of Niedersachsen (Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Niedersachsen).

 

Server-Log-Files
The service provider of these sites raises and saves automaticaly informations in so called server-log-files, which your browser sends automatically to us. These are:

 

• browser type and version
• OS in use
• referrer URL
• hostname of the accessing pc
• time of server-request

 

Those datas can not be assigned to specific persons. A connection of those datas with other sources is not made. We do however reserve the right to investigate those datas in case of concrete indication of unlawful behavior.

 

Registration on this website
You can register on our website in order to access additional functions offered here. The input data will only be used for the purpose of using the respective site or service for which you have registered. The mandatory information requested during registration must be provided in full. Otherwise, we will reject your registration.

 

To inform you about important changes such as those within the scope of our site or technical changes, we will use the email address specified during registration.

 

We will process the data provided during registration only based on your consent per Art. 6 (1)(a) DSGVO. You may revoke your consent at any time with future effect. An informal email making this request is sufficient. The data processed before we receive your request may still be legally processed.

We will continue to store the data collected during registration for as long as you remain registered on our website. Statutory retention periods remain unaffected.

 

Contact form
If you contact us with your requests via the contact form, your information from that from including the given contact information is beeing saved in our company for the purpose of processing that request and in case of additional questions. Those datas will not be forwarded without your consent.

 

Use of cookies
We use cookies and similar technologies (collectively, “Cookies”) to identify preferences of users of our websites and to optimise the websites. “Cookies” are small files placed on your terminal device. They can be used to establish whether communications from your terminal device with our websites have already existed. Thereby, we can match the contents of our websites with your needs in a targeted manner and so improve our offer to you. Only the Cookie on your terminal device will be identified by us. Personal data can be stored by Cookies if this is mandatory for technical reasons, for example, to enable a secure log-in.

 

Cookies are mandatory for the proper functioning of our websites. Therefore, when you visit our website, we will ask you first whether you consent to the use and storage of Cookies on your terminal device. In so doing, we will also inform you how you can disable Cookies or accept them again later.

 

If you opt against the use of Cookies, we will set a “do-not-track” Cookie, by which our web server will recognise that no additional Cookies may be set. In that case, or if you set your browser such that it does not accept Cookies generally, this may result in functional limitations to our offer; for example, services such as log-in areas or content filters cannot be provided.

 

Cookies can also be set by third parties such as the aforementioned social networks, which are integrated on our website as “social plug-ins”. We have no access to such third-party Cookies and are unable to influence their use.

 

Most browsers accept Cookies automatically. You can delete any Cookies set on your terminal device at any time, or set your browser such that it does not accept Cookies generally; this may result in the functional limitations to our offer. Please consult the instructions in your browser, or by your terminal device manufacturer, for details as to how to do this.

 

Google Analytics
This website uses Google Analytics, a web analytics service provided by Google, Inc. ("Google"). Google Analytics uses "cookies", which are text files placed on your computer to help the website analyse how you use the site. The information generated by the cookie about your use of the website will normally be transmitted to, and stored by, Google on servers in the United States. We have, however, expanded Google Analytics on this website by the code, “anonymizeIP”. Thereby, your IP address will be shortened before by Google in the member states of the European Union or other contracting states of the Agreement on the European Economic Area. Only in exceptional cases will the full IP address be transmitted to a server of Google in the USA and will be shortened there. Google will use that information on behalf of the operator of this website for the purpose of evaluating your use of the website, compiling reports on website activities for website operators and providing other services to the website operator relating to website activities and Internet usage. You can refuse the use of cookies by selecting the appropriate settings on your browser; however, please note that if you do this you may not be able to use the full functionality of this website.

 

You can also prevent the collection of the data generated by cookies which relate to your use of the website (including your IP address) and the processing of such data by Google by downloading and installing the browser plug-in which is available at https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.
As an alternative to the browser add-on, in particular, in the case of browsers on mobile end devices, you can also prevent the collection of data by Google Analytics by clicking the following link. An opt-out cookie will be placed which will prevent the future collection of your data when visiting this website. The opt-out cookie is only valid in that browser and only for our website and will be set on your device. If you delete the cookies in that browser, you must set the opt-out cookie again. We also use Google Analytics to analyse data from DoubleClick cookies and AdWords for statistical purposes. Should you not wish that we do this, you can deactivate it through the Ads Preferences Manager. Additional information regarding terms of use and data protection is available at https://www.google.com/analytics/terms/gb.html or https://www.google.de/intl/en/policies/

 

 

Datenschutz-Informationsblatt

Übergang des Geschäftsbetriebs

Die bisherige Verantwortliche für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Kundenbeziehungen im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die

Wärtsilä JOVYATLAS EUROATLAS GmbH

Im Rahmen des Übergangs des Geschäftsbetriebs auf die

Wärtsilä JOVYATLAS GmbH, Fennenweg 4, 26844 Jemgum

und Fortführung der Vertragsverhältnisse durch diese ist es notwendig, dass Ihre personenbezogenen Daten an die Wärtsilä JOVYATLAS GmbH übertragen werden. Es werden alle im Rahmen des Vertragsverhältnisses gespeicherten Angaben wozu insbesondere Namen, Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Angaben zu bisherigen Aufträgen sowie Zahlungsangaben (IBAN und BIC) gehören.

Die Wärtsilä JOVYATLAS GmbH wird mit dem Übergang des Vertragsverhältnisses neue Verantwortliche im Sinne der DSGVO.

Die laufenden Vertragsverhältnisse werden nur dann übertragen, wenn Sie mit der Übernahme des Vertrags einverstanden sind (§ 415 BGB). Die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten übernimmt dann künftig die Wärtsilä JOVYATLAS GmbH. Details zur Datenverarbeitung durch die Wärtsilä JOVYATLAS GmbH können Sie ebenso diesem Informationsblatt entnehmen.

Erlaubnis zur Datenverarbeitung: Der Übergang der Daten wird auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen der Gesellschaften) gestützt.

Die Ihnen gemäß der DSGVO als betroffene Person zustehenden Rechte können Sie diesem Informationsblatt unter Ziffer 8 („Ihre Rechte als betroffene Person im Sinne der DSGVO“) entnehmen. Die für die Wärtsilä JOVYATLAS EUROATLAS GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz Bremen.

 

Verarbeitung von Kundendaten durch die Wärtsilä JOVYATLAS GmbH

Die künftig Verantwortliche für die Verarbeitung im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der personenbezogenen Kundendaten ist die

Wärtsilä JOVYATLAS GmbH, Fennenweg 4, 26844 Jemgum

(im Folgenden "Wärtsilä", "wir" oder "uns").

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten unserer Kunden und deren Ansprechpartner (nachfolgend mit „Sie“ oder „Ihnen“ bezeichnet) wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

 

1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten:

benjamin.olm@wartsila.com

 

2. Datenverarbeitung bei der Eingehung und Durchführung eines Vertrags mit uns

Wenn Sie einen Vertrag mit uns eingehen, ist es teilweise notwendig, dass wir personenbezogene Daten erheben und verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt in diesen Fällen zur Erbringung unserer Leistungen und Bearbeitung aller Vorgänge im Zusammenhang mit diesen. Dies schließt auch vorvertragliche Maßnahmen ein. Mittels ihrer Daten beantworten wir Ihre Anfragen, führen notwendige Einträge in unserer Buchhaltung durch oder erstellen Rechnungen.

Zur Erfüllung der Verträge mit Ihnen ist es vor allem notwendig, dass wir Angaben über Lieferorte (Adressen), Kontaktangaben (bspw. Namen von Ansprechpartnern, E-Mail-Adressen, Telefonnummern), Zahlungsangaben (IBAN und BIC) sowie Informationen über die erworbenen Produkte und Leistungen verarbeiten. Ohne diese Angaben ist die Durchführung eines Vertragsverhältnisses nicht möglich.

Erlaubnis zur Datenverarbeitung: Sofern Sie als betroffene natürliche Person selbst Vertragspartner werden, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung) als Erlaubnis für die Verarbeitung. Sofern Angaben von Angestellten eines Unternehmens (insbesondere von Ansprechpartnern) verarbeitet werden, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (unsere berechtigten Interessen) als Erlaubnis für die Datenverarbeitung.

 

3. Werbung

Wir verwenden die bereitgestellten personenbezogenen Daten auch um Ihnen Angebote über unsere Leistungen zukommen zu lassen und Sie über Neuheiten zu informieren. Hierzu verwenden wir die Firma, ggf. Namen des Kunden, die Adresse und Kontaktangaben (Ansprechpartner, E-Mail-Adressen, Telefonnummern) sowie ggf. Angaben über bereits erfragte Leistungen. Es besteht keine Verpflichtung für Sie, Ihre Daten zu diesem Zweck bereitzustellen.

Erlaubnis zur Datenverarbeitung: Sie erhalten nur dann Werbung, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Eine solche Einwilligung wird von uns gesondert eingeholt.

 

4. Offenlegung von Daten gegenüber externen Stellen

Wir legen Ihre Daten derzeit nicht gegenüber Auftragnehmern oder anderen externen Dienstleistern offen, um unsere Dienstleistungen zu erbringen.

In bestimmten Einzelfällen werden Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung nur dann weitergegeben, wenn dies gesetzlich zulässig ist. Insbesondere kann eine Offenlegung in folgenden Fällen rechtlich zulässig sein:

  • Wenn es zur Untersuchung einer unrechtmäßigen oder missbräuchlichen Nutzung unserer Dienstleistungen oder zu Strafverfolgungszwecken erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden und gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergegeben. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein rechtswidriges oder missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Übertragung kann auch dann erfolgen, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderen Vereinbarungen dient. Außerdem sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmten öffentlichen Einrichtungen auf Anfrage Informationen zur Verfügung zu stellen. Dies sind die Strafverfolgungsbehörden, die Behörden, die bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten verfolgen, und die Steuerbehörden.

     

  • Im Zuge der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann sich die Struktur unseres Unternehmens durch Änderung der Rechtsform oder durch Gründung, Erwerb oder Veräußerung von Tochtergesellschaften, Unternehmen oder Unternehmensteilen verändern. Bei solchen Transaktionen werden Kundeninformationen als Teil des zu übertragenden Geschäfts geteilt. Wenn personenbezogene Daten in dem oben beschriebenen Umfang an Dritte weitergegeben werden, stellen wir sicher, dass dies in Übereinstimmung mit der Datenschutzgrundverordnung und anderen nationalen Datenschutzgesetzen der Mitgliedsstaaten sowie anderen Datenschutzbestimmungen, soweit diese anwendbar sind, erfolgt.

 

5. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall

Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall sowie ein Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO wird von uns nicht durchgeführt.

 

6. Drittlandübermittlungen – Übermittlungen außerhalb der Europäischen Union

Ihre Daten werden von uns nicht an Drittländer bzw. Organisationen oder Unternehmen, die in Ländern außerhalb der Europäischen Union ansässig sind, übermittelt.

 

7. Dauer der Speicherung

Die Daten werden in der Regel gelöscht, sobald sie für die Erreichung der jeweiligen Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind. Typischerweise werden die Daten daher nach einer Beendigung aller Verträge mit uns gelöscht.

Über diese Zeit hinaus können wir Ihre Daten verarbeiten (insbesondere speichern), wenn dies aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen der Europäischen Union oder nationalen Rechtsvorschriften, Gesetzen oder anderen Regelungen, denen wir unterliegen, erforderlich ist. Die wichtigsten Aufbewahrungsfristen ergeben sich aus dem HGB (6 Jahre / 10 Jahre, § 257 HGB), Abgabeordnung (§ 147 AO, 11 Jahre), BGB/ZPO (30 Jahre bei Titeln, § 197 BGB i.V.m § 794 ZPO). Wir löschen Ihre Daten, wenn alle einschlägigen Speicherfristen abgelaufen sind.

 

8. Ihre Rechte als betroffene Person im Sinne der DSGVO

Wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sind Sie die betroffene Person im Sinne der DSGVO und haben gegenüber uns als verantwortlicher Stelle die folgenden Rechte. Um Ihre Rechte - auch informell - geltend zu machen, wenden Sie sich einfach an eine der oben genannten Stellen.

 

8.1 Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung

Sofern Sie uns für eine bestimmte Art der Datenverarbeitung Ihre Einwilligung erteilt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit - ohne Angabe von Gründen - widerrufen. Ihr Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf durchgeführt wurde.

 

8.2 Recht der betroffenen Person auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden. Sofern dies der Fall ist, haben Sie das Recht auf Auskunft über diese verarbeiteten personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO ausgeführten Informationen.

Sie haben außerdem das Recht, Informationen darüber anzufordern, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, dass Sie über die entsprechenden Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übertragung informiert werden.

 

8.3 Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Ergänzung gegen uns, wenn die über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind.

 

8.4 Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer Daten ("das Recht, vergessen zu werden") zu verlangen, wenn einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt. Hierbei kann es sich beispielsweise um folgende Gründe handeln: Die Daten sind für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich; Sie haben der Verarbeitung Ihrer Daten widersprochen und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Datenverarbeitung für Zwecke des Direktmarketings eingelegt oder die Daten müssen aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung von uns gelöscht werden.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Recht auf Löschung durch gesetzliche Verpflichtungen wie die in Art. 17 Abs. 3 DSGVO genannten eingeschränkt sein kann.

 

8.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen zutrifft. Beispielhaft zu nennen sind folgende Voraussetzungen: Sie haben die Richtigkeit Ihrer Daten für einen Zeitraum angefochten, der es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen oder die Daten werden nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, aber Sie benötigen die Daten zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs.

 

8.6 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gemeinsamen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Darüber hinaus haben Sie das Recht, diese Daten ungehindert von uns an einen anderen Datenverantwortlichen weiterzugeben, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht und

  • die Verarbeitung mit automatisierten Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung dieses Rechts haben Sie auch das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist. Die Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen dadurch nicht beeinträchtigt werden.

 

8.7 Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO)

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen, wenn wir diese Verarbeitung auf berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO stützen.

Insbesondere wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit zu widersprechen. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Direktmarketingzwecke widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diesen Zweck verwenden.

 

8.8 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Unbeschadet anderer administrativer oder gerichtlicher Rechtsbehelfe haben Sie das Recht, sich an eine Aufsichtsbehörde zu wenden. Dieses Recht steht Ihnen zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und das Ergebnis der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen.

 

9. Änderungen der Datenverarbeitung

Änderungen in der Datenverarbeitung können eine Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. Wir behalten uns damit vor, Änderungen dieser Informationen vorzunehmen. Über Änderungen der Sie betreffenden Datenverarbeitung werden Sie informiert.